+
Stephen Gately starb mit 33.

Boyzone-Sänger soll vor Tod Drogen genommen haben

Palma de Mallorca - Boyzone-Sänger Stephen Gately soll in der Nacht vor seinem plötzlichen Tod auf der spanischen Ferieninsel Mallorca Drogen genommen haben.

Lesen Sie auch:

Boyzone-Sänger starb nach Zechgelage

Stephen Gately hatte Lungenödem

Nach Informationen der örtlichen Zeitung “Ultima Hora“ vom Mittwoch konsumierte er Marihuana. Dies habe eine Urinanalyse ergeben. Ob dies mit ein Grund für seinen Tod gewesen sei, stehe noch nicht fest. Zuvor war in der Presse spekuliert worden, der 33-Jährige könnte nach einem Zechgelage an seinem eigenen Erbrochenem erstickt sein. Der am Dienstag veröffentlichte Obduktionsbericht macht dazu keine Angaben.

Bei Gately wurde demnach ein akutes Lungenödem festgestellt. Eine solche Ansammlung von Flüssigkeit im Lungengewebe sei aber nicht die Todesursache gewesen, sondern eher eine Folge des Todes, zitierte die Zeitung “El Mundo“ den mallorquinischen Mediziner Raúl Vicho. “Das wahrscheinlichste ist, dass der Sänger an einem Herzstillstand oder an einer schweren Herzrhythmusstörung als Folge eines massiven Konsums von Drogen oder Alkohol gestorben ist“, sagte er. Eine solche Herzinsuffizienz könne ein Lugenödem verursachen und auch zu Erbrechen führen, hieß es. “Es ist möglich, dass Gately vor der Todesnacht absolut gesund war“, sagte Vicho.

Laut der Autopsie starb Gately eines natürlichen Todes. Deshalb gab das zuständige Gericht in Palma die Leiche des Sängers auch zur Überführung in seine Heimat Irland frei. Weitere Einzelheiten aus der Obduktion sollen nicht veröffentlicht werden. Der Sänger der irischen Popband hatte mit seinem Mann Andrew Cowles (32) in der Nacht zum Samstag auf Mallorca gefeiert und war Stunden später tot in der gemeinsamen Wohnung gefunden worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare