Brad Pitt bestreitet Affäre mit Angelina Jolie

- London - Hollywoodstar Brad Pitt (40) hat verärgert auf Medien-Spekulationen über eine angebliche Affäre mit seiner Partnerin Angelina Jolie (28) reagiert. "Angelina und ich waren auf solche Geschichten vorbereitet", sagte Pitt laut "Sun".

<P>"Aber das bedeutet nicht, dass wir uns nicht darüber ärgern, wenn sie dann auch tatsächlich gedruckt werden." Britische und amerikanische Medien hatten behauptet, Pitt sei Jolie während der Dreharbeiten zum Film "Mr. and Mrs. Smith", in dem die beiden ein mörderisches Paar spielen, näher gekommen. Darüber sei Pitts Ehefrau Jennifer Aniston (35) sehr beunruhigt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten

Kommentare