Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen!
+
Brad Pitt startet die "War Machine".

Militär-Serie

Brad Pitt bringt "War Machine" bei Netflix unter

Los Angeles - Hollywood-Star Brad Pitt (51) wird seine geplante Miltär-Satire "War Machine" (ehemals "The Operators") mit Hilfe der Internet-Videothek Netflix herausbringen.

Dem "Hollywood Reporter" zufolge will Netflix den Spielfilm 2016 per Video-Streaming und im Kino veröffentlichen.

Pitts Produktionsfirma Plan B hat den Australier David Michôd ("Animal Kingdom") als Autor und Regisseur für das Projekt angeheuert. Pitt soll ab August als Hauptdarsteller vor der Kamera stehen. "War Machine" dreht sich um dem Aufstieg und Fall von Stanley McChrystal, ehemaliger US-Oberbefehlshaber in Afghanistan. Vorlage ist der Bestseller des US-Journalisten Michael Hastings, der mit einem Bericht für das Magazin "Rolling Stone" 2010 über angebliche abfällige Äußerungen des Generals über US-Präsident Barack Obama und andere Regierungsmitglieder Aufsehen erregte. McChrystal wurde in Folge entlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
Noch im Sommer präsentierten sich Sylvie Meis und ihr damaliger Verlobter Charbel Aouad als strahlendes Paar – doch im Oktober war alles aus.
Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Er ist wohl der spektakulärste Fehlstarter der Leichtathletik- Geschichte. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul zuckt Jürgen Hingsen dreimal zu früh - und wird zum …
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Neuseeland ist anders. Die Premierministerin ist jung und schwanger, und die Bürger stricken.
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus
Karl Lagerfeld, ein Urgestein der Modebranche. Seit über zwei Jahrzehnten sieht man ihn im unverkennbaren „Zaren“-Look: grauer Pferdeschwanz, hoher „Vatermörderkragen“, …
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus

Kommentare