Brad Pitt hat ein Faible für Outlaws

Hamburg - Der US-amerikanische Schauspieler Brad Pitt hat eine Vorliebe für Außenseiter und Outlaws auf der Leinwand. "Ich mag Typen, die ihre eigenen Regeln haben. Gesetze werden vor allem für Menschen ohne Common Sense (gesunder Menschenverstand) gemacht. Und Outlaws, die sie für sich einfach nicht akzeptieren, sind immer faszinierend", sagte Pitt der Wochenzeitung "Die Zeit".

Diese Neigung habe sein Interesse an der Figur des legendären Revolverhelden Jesse James in seinem neuen Film "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" verstärkt. Der Film läuft in der nächsten Woche an.

Ein anderer Grund für diese Rollenauswahl liege vielleicht in seiner Jugend, sagte Pitt. "Ich bin in einem tief religiösen Baptistenhaushalt aufgewachsen, in dem es eine sehr strikte Definition von Moral gab. Es war immer ganz klar, was man machen darf und was nicht. Vielleicht gab es da das unbewusste Bedürfnis nach Ausbruch und Revolte, zumindest auf der Leinwand."

Pitt äußerte sich auch zur Kritik am zunehmenden politischen Engagement von Hollywood-Schauspielern. Damit könne er nichts anfangen. "Ich sage, dass es nur richtig sein kann, gegen Verschmutzung, Energieverschwendung, Armut und unsere Abhängigkeit vom Öl zu kämpfen ... Was wäre die Alternative? Wenn wir nur auf die Zyniker hören, wird es uns bald nicht mehr geben."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare