Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Brad Pitt als Geschworener bei Gericht

Los Angeles - Brad Pitt (43) hat sich seinen Pflichten als amerikanischer Staatsbürger gestellt. Wie der Internetdienst "tmz" berichtet, wurde der Hollywoodschauspieler am Donnerstag bei einem Prozess in Los Angeles als Mitglied der Jury einbestellt.

Pitt erschien in T-Shirt, schwarzer Jeans und schwarzer Mütze und soll sogar das Geschworenen-Abzeichen getragen haben. "Er tat seinen Dienst, so wie jeder andere auch", so Pitts Sprecher. Mittags ließ er sich einen Snack von einer Restaurantkette bringen. Zum Einsatz kamen Pitt und alle anderen möglichen Geschworenen nicht. In dem Prozess wegen Trunkenheit am Steuer wurde eine Einigung erzielt, weil der Angeklagte seine Schuld zugab. Der Richter entließ daraufhin die Jury. Vermutlich kehrte Pitt nach Chicago zurück, wo seine Lebensgefährtin Angelina Jolie zurzeit ihren neuen Film "Wanted" dreht. Am vergangenen Wochenende waren die vierfachen Eltern vollauf damit beschäftigt, den sechsten Geburtstag ihres Adoptivsohnes Maddox zu feiern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer hat sich bei Dreharbeiten verletzt. Am Set zur ProSieben-Show „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ in Prag hat sich der TV-Koch verbrannt und musste in …
Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Schock für Tim Mälzer: Der TV-Koch hat sich laut "Bild" am Set einer Fernsehshow am Gesicht verletzt.
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Im Streit um die Trennung illegal Eingewanderter von ihren Kindern hat sich jetzt auch Eva Longoria zu Wort gemeldet. Die Schauspielerin ist vor kurzem selbst Mutter …
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.