Brad Pitt ließ sich ein Tattoo stechen

New York - Brad Pitt (43) steht unter ständiger Beobachtung. Und die Paparazzi gucken ganz genau hin. Jetzt haben sie durch Zufall entdeckt, dass der Hollywoodstar sich offenbar ein neues Tattoo hat stechen lassen, wie "Usmagazine.com" berichtet und mit einem Foto belegt.

Pitts linken Unterarm ziert seit neuestem ein mit dunkler Tinte in die Haut geritzter, kurzer Satz auf Französisch. Dieser geht zurück auf den französischen Philosophen und Schriftsteller Albert Camus (1913 - 1960) und lautet übersetzt "Das Leben ist absurd".

Es wird jedoch vermutet, dass Pitt sich die Tätowierung nicht während eines Frankreich- Urlaubs, sondern in Chicago, Illinois, hat stechen lassen. Dort hatte Pitts Lebensgefährtin Angelina Jolie (32) kürzlich beruflich zu tun gehabt. Sie war von ihrer ganzen Familie begleitet worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern …
Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018

Kommentare