+
Heute ein verantwortungsvoller Vater von sechs Kindern - früher allerdings war er begeisterter Marihuana-Raucher.

Brad Pitt und Tarantino kiffen auf der Couch

Kult-Regisseur Quentin Tarantino (46) und Hollywood-Star Brad Pitt (46) rauchen ganz gerne ab und zu Marihuana - nur nicht während der Arbeit.

Beide seien während der Dreharbeiten zu dem Oscar-nominierten Film “Inglourious Basterds“ abstinent geblieben. “Brad raucht nicht, wenn er schauspielert. Und ich rauche nicht, wenn ich Regie führe“, verriet Tarantino der US-Tageszeitung “New York Daily News“.

Kult-Regisseur Quentin Tarantino (46) rauchen ganz gerne ab und zu Marihuana.

Sein nächstes Projekt sei ein Western, kündigte der Regisseur an. “Aber statt im heutigen Texas, will ich die Handlung eher zur Zeit der Sklavenhaltung spielen lassen. Das ist das Thema, mit dem sich keiner beschäftigen will. Lass uns das doch mal beleuchten. Man kann natürlich eine schwerfällige Geschichtsstunde darüber halten, wie die Sklaven per Untergrund- Eisenbahn entkamen.

Oder man kann einen aufregenden Film drehen. Einen Abenteuerfilm. Einen Spaghetti-Western, der in der Zeit spielt. Und ich würde es einen 'Southern' nennen“, so Tarantino.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare