+
Brad Pitt fordert Todesstrafe für die Verantwortlichen der Ölkatastrophe.

BP-Ölpest: Brad Pitt denkt an Todesstrafe

New Orleans - Die Ölpest im Golf von Mexiko nahm vor 3 Monaten ihren Anfang. Nun hat sich Hollywoodstar Brad Pitt über BP geäußert. Und schockierte mit seiner Ansicht.

Nach Angaben des Schweizer Magazins "Blick" fordere Brad Pitt drastische Maßnahmen gegen die Verantwortlichen von BP. "Ich habe die Todesstrafe immer abgelehnt. Doch in diesem Fall würde ich mir das Ganze nochmal überlegen." Das soll Pitt in einer amerikanischen Dokumentation gesagt haben. Der Film handelt von den Zerstörungen des Hurrikans Katrina und den Ausmaßen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko. Dem Hollywoodstar, der selbst in New Orleans ein Haus besitzt, liegt die katastrophengeplagte Region am Herzen. Er ließ nach Katrina Häuser für die Opfer der Flut errichten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
Bislang sind es nur ein Spekulationen. Die haben es allerdings in sich! Keine geringere als Désirée Nick soll nämlich zu den Kandidaten gehören, die bei "Adam sucht Eva" …
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa

Kommentare