Brad Pitt über Unterwäsche-Cover empört

- Los Angeles - Hollywoodstar Brad Pitt (42) ist empört darüber, dass er nur in Unterhosen bekleidet das Cover der Dezember-Ausgabe der US-Zeitschrift "Vanity Fair" ziert.

"Wir sind sehr enttäuscht, dass "Vanity Fair" ein nicht autorisiertes Foto für sein Cover auswählte", wird Pitts Sprecher von dem Internetdienst "E!Online" zitiert.

Der Schauspieler denke über juristische Schritte nach, hieß es. Auf dem Titelblatt ist Pitt spärlich bekleidet, blau ausgeleuchtet, mit nassem Körper und einer Wasserpistole in der Hand zu sehen. Dieses Bild sei im Rahmen einer Videoaufnahme mit dem Künstler Robert Wilson vor über einem Jahr entstanden, sagte der Schauspieler.

Es sei nicht zur Veröffentlichung bestimmt gewesen. Das Magazin bestreitet dies. "Vanity Fair" zufolge wurde Pitt schon vor Wochen über die Verwendung des Fotos informiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Mit dicken Winterboots ins Büro zu gehen - das kann nicht nur zu warm, sondern auch unpassend sein. Eine ideale Alternative sind Stretch-Stiefeletten. Sie verstecken …
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Monacos Fürstenfamilie kann sich auf ein Hochzeitsfest freuen: Der Sohn von Prinzessin Stéphanie, Louis Ducruet (25), will seine Freundin Marie Chevallier heiraten.
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht
Helene Fischer hat nach ihrer Krankheit bei einem Konzert in Wien ihr Comeback gegeben. Nun sind kuriose Fotos der Schlagerkönigin aufgetaucht.
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht

Kommentare