+
Brad Pitt kooperiert mit den Behörden.

Scheidungskrieg mit Angelina Jolie

Brad Pitt unterzieht sich Drogentest 

  • schließen

Los Angeles - Nach den schweren Vorwürfen seiner Noch-Ehefrau Angelina Jolie, er sei seinem Sohn gegenüber handgreiflich geworden, will Brad Pitt zeigen, dass er nichts zu verbergen hat.

Der Hollywood-Star Brad Pitt habe sich einem Drogen- und Alkoholtest unterzogen, berichtet das US-Magazin "InTouch". Demnach habe er wenige Tage nach dem heftigen Streit im Privat-Jet, der den Scheidungs-Krieg des einstige Glamour-Paars auslöste, freiwillig eine Urinprobe abgegeben.

Bei dem Vorfall vom 14. September soll der 52-Jährige Maddox, den ältesten Sohn der beiden, beschimpft haben und auf den 15-Jährigen losgegangen sein. Deswegen ermittelt derzeit das FBI gegen ihn. Jolie und Pitt bestreiten nicht, dass sie beide auf dem Flug ordentlich Alkohol getrunken haben, die 41-Jährige will aber nach eigener Aussage erst nach dem Vorfall zur Flasche gegriffen haben.

Pitt wolle mit dem Test zeigen, dass er nichts zu verbergen habe, außerdem wolle er übertriebenen Darstellungen über seinen Drogen- und Alkoholkonsum vorbeugen, der laut Jolie recht exzessiv sein soll. Die Test-Ergebnisse sollen in wenigen Tagen vorliegen.

Dass er in betrunkenem Zustand ausgerastet sei, habe Pitt bereits zugegeben. Demnach bereue er seinen Ausraster zutiefst. Doch der Schauspieler besteht darauf, dass er Maddox nicht geschlagen habe, zitiert das Blatt eine namentlich nicht genannte Quelle. Angeblich existiert ein Video von dem Vorfall, dass seine Version bestätigen solle

Die zehn teuersten Promi-Hochzeiten

Brad Pitt und Angelina Jolie hatten einen Ehevertrag

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare