+
Bradley Cooper bleibt im Gespräch. Foto: Jörg Carstensen

Bradley Cooper für "Orphan X" im Gespräch

Los Angeles (dpa) - Bradley Cooper (40) könnte als Produzent und Hauptdarsteller den Thriller "Orphan X" auf die Leinwand bringen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge verhandelt das Studio Warner Bros. derzeit um die Filmrechte.

Der US-Autor Gregg Hurwitz ("Blackout", "Die Scharfrichter") will die Romanvorlage im kommenden Frühjahr auf den Markt bringen. Er würde auch das Drehbuch liefern. Die Story dreht sich um einen Mann, der in Los Angeles einem Fall von Menschenhandel auf die Spur kommt.

Cooper hat derzeit als Produzent mit dem von Clint Eastwood inszenierten Hit-Film "American Sniper" Erfolg. Der Schauspieler ist als Hauptdarsteller und als Produzent des Scharfschützendramas für einen Oscar nominiert. Er hatte sich die Drehrechte für die Memoiren des US-Scharfschützen Chris Kyle besorgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare