+
Bradley Cooper bleibt im Gespräch. Foto: Jörg Carstensen

Bradley Cooper für "Orphan X" im Gespräch

Los Angeles (dpa) - Bradley Cooper (40) könnte als Produzent und Hauptdarsteller den Thriller "Orphan X" auf die Leinwand bringen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge verhandelt das Studio Warner Bros. derzeit um die Filmrechte.

Der US-Autor Gregg Hurwitz ("Blackout", "Die Scharfrichter") will die Romanvorlage im kommenden Frühjahr auf den Markt bringen. Er würde auch das Drehbuch liefern. Die Story dreht sich um einen Mann, der in Los Angeles einem Fall von Menschenhandel auf die Spur kommt.

Cooper hat derzeit als Produzent mit dem von Clint Eastwood inszenierten Hit-Film "American Sniper" Erfolg. Der Schauspieler ist als Hauptdarsteller und als Produzent des Scharfschützendramas für einen Oscar nominiert. Er hatte sich die Drehrechte für die Memoiren des US-Scharfschützen Chris Kyle besorgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär
Weniger ist mehr: Drei Richtige können manchmal schon den Millionär machen.
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär

Kommentare