+
Bryan Cranston und Aaron Paul, die Hauptdarsteller in der Serie "Breaking Bad".

Nach Spekulationen

"Breaking Bad"-Stars zerstören Hoffnung der Fans

Los Angeles - "Breaking Bad"-Fans hatten monatelang spekuliert. Jetzt haben die Schauspieler Bryan Cranston Aaron Paul die Hoffnungen zerstört.

Update vom 10. Februar: "Breaking Bad"-Fans dürfen sich freuen. Ab Mittwoch, 11. Februar, läuft das Spin-off der Kultserie auf Netflix. Und diesmal hat Saul Goodman die Hauptrolle - nach ihm und seinem legendären Slogan ist die Serie auch benannt: "Better Call Saul".

Die Stars der ausgelaufenen US-Serie „Breaking Bad“, Bryan Cranston (58) und Aaron Paul (35), werden nicht in der ersten Staffel des Serienablegers „Better Call Saul“ zu sehen sein. Das kündigten die Verantwortlichen der TV-Show am Wochenende an. Fans hatten monatelang darüber spekuliert, ob die beiden Schauspieler in ihren Rollen als Walter White und Jesse Pinkman auf den Bildschirm zurückkehren.

Die Spin-Off-Serie, die im Februar in den USA startet, erzählt die Vorgeschichte des Anwaltes Saul Goodman, der den beiden Drogendealern White und Pinkman in der Kultserie „Breaking Bad“ immer wieder aus der Patsche geholfen hat. Die Hauptrolle übernimmt erneut Bob Odenkirk.

Das könnte Sie auch interessieren:

Breaking Bad: Arte zeigt Finale

Toys "R" Us verbannt Breaking-Bad-Puppen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise

Kommentare