+
Bryan Cranston (r.) und Aaron Paul.

Schon über zwei Mio. Dolar gesammelt

„Breaking Bad“-Stars laden Spender zum Finale ein

Los Angeles - Die beiden Stars der US-Kultserie „Breaking Bad“, Bryan Cranston und Aaron Paul, haben vor dem  TV-Finale schon mehr als zwei Millionen Dollar (1,5 Millionen Euro) für wohltätige Zwecke gesammelt.

Als Preis lockt den Gewinnern eines bei Omaze.com ausgeschriebenen Wettbewerbs eine Reise nach Kalifornien. An den Flug geknüpft ist die Teilnahme an der Vorführung der „Breaking Bad“-Schlussepisode am Sonntag auf dem Forever Friedhof in Los Angeles. Paul teilte am Donnerstag via Twitter mit, dass sein Aufruf schon 1,8 Millionen Dollar eingebracht habe.

Paul lässt das Geld einer Stiftung zukommen, mit der seine Frau Lauren Parsekian gegen das sogenannte Bullying (Mobbing) unter Jugendlichen ankämpft, wie der „Hollywood Reporter“ berichtete. Derweil habe Cranstan dem US-Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder Spenden in Höhe von 303 000 Dollar zugespielt.

Die Fernsehserie um den Aufstieg und Fall eines drogenkochenden Chemielehrers hatte eine Woche vor ihrem mit Spannung erwarteten Ende bei der Emmy-Verleihung den begehrten Preis in der Kategorie „Beste Dramaserie“ gewonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Lange Zeit schien die Parfümeriekette Douglas auf dem deutschen Markt fast unangreifbar. Doch jetzt bringen neue Wettbewerber wie Zalando, Sephora und Otto frischen Wind …
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Da hat sich jemand so gar nicht an die Etikette gehalten. Emmanuel Macrons Hund benahm sich im piekfeinen Élyséepalast daneben.
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“

Kommentare