+
Der amerikanische Rocksänger Bret Michaels (48) führt eine lebensgefährliche Hirnblutung auf seinen Auftritt bei den Tony Awards 2009 zurück.

Bret Michaels verklagt Tony-Awards-Show

Los Angeles - Der US-Rocksänger Bret Michaels (48) führt eine lebensgefährliche Hirnblutung auf seinen Auftritt bei den Tony Awards 2009 zurück. Was passierte und warum die Organisatoren zahlen sollen:

Wie der Internetdienst “Tmz.com“ am Freitag berichtete, hat der Sänger nun die Organisatoren der Theater- und Musicalpreise auf Schadenersatz in unbekannter Höhe verklagt. Der Frontman der Rockband “Poison“ war bei der Show im Juni 2009 mit Kollegen wie Dolly Parton und Elton John in New York aufgetreten, als er von einem Bühnenbild am Kopf verletzt wurde.

Rock im Park/Rock am Ring: Die besten Bands

Rock im Park/Rock am Ring: Die besten Bands

Nach seinem kurzen Auftritt verpatzte Michaels den Zeitpunkt, um rechtzeitig wieder hinter den Kulissen zu verschwinden. Eine Trennwand, die von oben auf die Bühne herunterkam, traf den Musiker voll ins Gesicht. Dabei brach er sich die Nase und schnitt sich die Lippe auf, die im Krankenhaus genäht werden musste.

Im April 2010 erlitt der Rocker dann eine schwere Hirnblutung. Er wurde im kritischen Zustand ins Krankenhaus gebracht und dort mehrere Wochen behandelt. In seiner Klage in Los Angeles macht Michaels geltend, dass derartige Blutungen meistens durch Kopfverletzungen ausgelöst werden. Die Produzenten der Tony-Awards hätten ihm unzureichende Instruktionen gegeben und ihn somit in Gefahr gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.