+
Hugh Grant, Renee Zellweger und Colin Firth werden auch im dritten Teil dabei sein.

"Bridget Jones": 3. Teil kommt bald ins Kino

Los Angeles - Bridget Jones kehrt zurück auf die Leinwand: Die Produktion der dritten Folge von “Bridget Jones Diary“ hat begonnen.

Das berichtete das US-Branchenblatt “Entertainment Weekly“ am Freitag. Die Produktionsfirma Working Title hatte bereits 2001 und 2004 die ersten beiden Folgen der Erfolgskomödie um die frustrierte pummelige Britin - gespielt von Renee Zellweger (“Chicago“) - herausgebracht.

Über die Handlung des dritten Teils herrscht bisher noch Stillschweigen. In einem Interview mit US-Medien 2010 aber mutmaßte Schauspieler Colin Firth, der in den ersten beiden Teilen der Komödie Bridgets Freund Mark Darcy spielte, dass diese eine Affaire mit Herzensbrecher Daniel Cleaver (wie in Teil 1 und 2: Hugh Grant) anfängt, weil sie mit Mark keine Kinder bekommen kann. Bridget wird schwanger, Daniel macht Schluss und Mark kommt zur Rettung, mutmaßte der Oscar-Gewinner (“The King's Speech“) weiter.

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Die “Bridget Jones“-Filme basieren auf dem Roman der Britin Helen Fielding und wurden sogleich internationale Kassenschlager. Bei Produktionskosten von 26 Millionen Dollar (18 Millionen Euro) spielte der erste Teil weltweit etwa 281 Millionen Dollar ein, während der zweite Teil 262 Millionen Dollar in die weltweiten Kinokassen brachte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare