+
Die ehemilage Filmdiva Brigitte Bardot setzt sich seit vielen Jahren für Tiere ein.

Brigitte Bardot fordert Zirkustier-Verbot

Paris - Die frühere Filmdiva Brigitte Bardot (“Und ewig lockt das Weib“) fordert von Frankreichs Regierung ein Zirkustier-Verbot. Sie will einen Abschied davon, ‘dass Tiere als Sklaven gehalten werden‘.

Anfang des 21. Jahrhunderts könne es nicht mehr toleriert werden, dass Tiere als Sklaven gezeigt würden, kritisierte die 74-Jährige am Freitag. Die Haltung von Löwen, Elefanten und anderen wilden Tieren im Zirkus müsse untersagt werden.

Anlass für die Forderung Bardots war die Entdeckung eines abgemagerten und geschwächten Tigers in einem Zirkus im Südwesten Frankreichs. Das fünf Jahre alte Raubtier wurde in die Obhut der Tierschutz-Stiftung der ehemaligen Schauspielerin gegeben.

Bardot setzt sich seit vielen Jahren für Tiere ein. Für ihre 1986 gegründete Tierschutz-Stiftung gab sie einen Großteil ihres Vermögens. Zusammen mit Fürst Rainier III. von Monaco (1923-2005) hatte sich Brigitte Bardot auch schon für ein Verbot der Wildtierhaltung in Wanderzirkussen in Belgien eingesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare