+
Brigitte Bardot (76)

Brigitte Bardot kandidiert fürs Präsidentenamt

München - Die frühere Schauspielerin Brigitte Bardot will für das Staatspräsidentenamt in Frankreich kandidieren, obwohl sie die Politik verabscheut.

“Ich hasse Politik, weil ich es hasse, mich für Kompromisse zu verbiegen“, sagte sie dem Nachrichtenmagazin “Focus“ zufolge. Der 76-Jährigen ist bewusst, dass sie bei der Wahl keine ernsthafte Chance hat. “Ich weiß sehr gut, dass ich weder Alter noch Gesundheit habe, um das Amt der Staatspräsidentin tatsächlich auszuüben.“

Mit ihrer Bewerbung will Bardot eine öffentliche Debatte über die Pflichten des Menschen gegenüber Tieren erreichen. “Die herrschenden Parteien sind beunruhigt wegen meiner Kandidatur. Das ist ein gutes Zeichen“, sagte die Tierschützerin, die bei der nächsten Wahl als Kandidatin einer Öko-Partei gegen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy antreten will, auf den sie auch deshalb nicht gut zu sprechen ist, weil er Sex-Lügen über sie verbreiten soll.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst sehr erfolgreich. Dennoch denkt er über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter …
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Einmal mit Ed Sheeran im Kino sitzen und einen Film anschauen. Welcher Fan träumt wohl nicht davon? Auf der Berlinale war der Superstar gleich noch Protagonist auf der …
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Bei ihrem Comeback in Wien rührte Helene Fischer ihre Fans mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen

Kommentare