+
Brigitte Bardot.

Diva bekam Rat ihrer Eltern

Brigitte Bardot: "Wer sich rar macht, wird geliebt"

Paris - Die Schauspielerin und Tierschutzaktivistin Brigitte Bardot (80) hält nichts von ständigen Auftritten in den Medien.

 „Wer sich rar macht, wird geliebt - das war ein Sprichwort, das meine Eltern mir in meiner Jugend oft erzählt haben“, sagte sie am Sonntag in einem Interview des französischen Senders RMC. „Und es stimmt: Je mehr man die Leute sieht, desto mehr hat man sie satt.“ Die Diva („Und ewig lockt das Weib“) hatte sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere von der Leinwand verabschiedet und setzt sich seitdem für den Tierschutz ein. Bardot ist in Frankreich umstritten, sie machte wiederholt Schlagzeilen wegen ihrer Sympathie für die rechtsextreme Front National und wegen rassistischer Äußerungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare