+
Brigitte Nielsen hat das Ticket für das Finale. Foto: Foto: Jens Kalaene

Brigitte Nielsen im Dschungellcamp-Finale

Köln (dpa) - "Dschungelkönigin" Brigitte Nielsen hat die erste Etappe auf dem Weg zurück ins RTL-Dschungelcamp von Australien geschafft. Die 52-Jährige gewann am Mittwochabend gegen Model Micaela Schäfer (31) und Ex-Fußballprofi Ailton (42) die sechste Runde des Sommerspecials "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!".

Alle drei Kandidaten hatten im Jahr 2012 an der sechsten Staffel des Dschungelcamps teilgenommen, die Nielsen als Siegerin verließ. Nun qualifizierte sie sich für das Finale am Samstag, in dem ein Ticket für den Jubiläumsdschungel im nächsten Jahr vergeben wird. 

Im Wettstreit um das Finalticket musste das Trio seine erste Aufgabe im Zoo von Gelsenkirchen lösen: Schäfer tauchte im knappsten Bikini im Seelöwenbecken nach Puzzleteilen, Ailton gab ihr dabei als Pinguin verkleidet Zeichen und Nielsen lenkte die Tiere mit Fischen ab. Den mit Abstand schwersten Job hatte dabei Schäfer, was ihr ein dickes Lob von Nielsen einbrachte: "Du bist wirklich eine Rambolina", meinte die Ex von Hollywoodstar Sylvester Stallone ("Rambo"). Warum Nielsen selbst wieder in den Dschungel will? "Ich fühle mich voll von Energie", sagte die Dänin.

Drei Stars auf Abstellgleisen: Während der vorher aufgezeichneten 24-Stunden-Mission verbrachte das Trio die Nacht im Geisterbahnhof von Essen, bevor es in Duisburg auf einen stillgelegten Hochofen ging. Als es dort für Ailton und Schäfer galt, sich aus der Höhe auf einer wackligen Plattform nach unten ziehen zu lassen, verzichtete der Ex-Fußballer, während das Model fluchte und ihn beschimpfte - aber die Prüfung hinter sich brachte. Auch Nielsen bat die Zuschauer danach: "Ruft nicht an für Ailton." Das taten die meisten dann auch nicht - Ailton war nach der telefonischen Abstimmung als Erster aus dem Rennen. 

Bis zum Finale des ersten RTL-Sommerdschungels am Samstag (8. August) treten pro Abend drei Kandidaten einer Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gegeneinander an. Die Sieger kämpfen um einen Platz im zehnten Dschungelcamp im kommenden Jahr. Bisher haben sich der erste Dschungelkönig, Schlagersänger Costa Cordalis (71), Ex-"Lindenstraße"-Schauspieler Willi Herren (40), Designerin Barbara Engel (62), Schauspielerin Ingrid van Bergen (84) und Model Sarah Knappik (28) qualifiziert.

Ich bin ein Star...

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Schauspieler Peter Fonda lässt auf Twitter seinen Dampf ab, aber wie. Die brutale Trennung von Flüchtlingskindern und ihren Eltern an der Grenze Mexikos bringen den …
„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
Seit 2002 küren mehr als 1000 internationale Gastronomieexperten jedes Jahr die besten Restaurants der Welt. Anders als der Name vermuten lässt, stehen nicht nur 50, …
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.