+
Brigitte Nielsen sehnte sich nach dem normalen Alltag.

Brigitte Nielsen verrät ihre größte Sehnsucht

Hollywood - Brigitte Nielsen war schon immer außergewöhnlich. Doch das hatte für die Schauspielerin nicht immer nur Vorteile. Nun verriet sie einer Zeitschrift, was sie sich am meisten wünscht.

Schauspielerin Brigitte Nielsen hat sich immer nach einem durchschnittlichen Leben gesehnt. “Ich habe mich schon als Kind oft falsch gefühlt“, sagte die 48-Jährige der Zeitschrift “Freundin Donna“ laut Vorabbericht vom Dienstag. “Weil ich alle Mitschüler um zwei Köpfe überragte und klapperdürr war, galt ich immer als die 'Giraffe', wurde gehänselt, gemobbt und geschlagen.“

Ihre Oma habe ihr als Kind immer gesagt, sie werde etwas Außergewöhnliches. “Dabei wollte ich das gar nicht. Ich wollte immer nur eines sein: durchschnittlich dänisch.“ Nach wie vor sehne sie sich nach einem beschaulichen Leben: “Dann werde ich nur noch lesen, mit den Hunden spazieren gehen, kochen - und endlich langweilig sein.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare