+
Jackie und John F. Kennedy.

Jackie Kennedys dunkle Geheimnisse

New York - Jackie Kennedy verlor bis zu ihrem Tod kaum ein Wort über ihre Zeit im Weißen Haus. Nun sollen brisante Tonbandaufnahmen der ehemaligen First Lady enthüllt worden sein. Lesen Sie hier erste Auszüge:

E r war der politische Hoffnungsträger, SIE die Stil­ikone einer ganzen Generation: Bis heute sind John F. (†46) und Jackie (†64) Kennedy das schillerndste, aber auch skandalumwittertste Präsidentenpaar der amerikanischen Geschichte. Die ehemalige First Lady verlor bis zu ihrem Tod 1994 kaum ein Wort über ihre Zeit im Weißen Haus – vielleicht aus gutem Grund?

Lastet auf der Kennedy-Familie ein Fluch?

Lastet auf der Kennedy-Familie ein Fluch?

50 Jahre nach der Amtseinführung John F. Kennedys will Tochter Caroline (53) dem Schweigen jedenfalls ein Ende bereiten: Im September veröffentlicht der US-TV-Sender ABC mit Kennedys Genehmigung noch nie gehörte Tonbandaufnahmen, die bislang in einem Safe der Kennedy-Bibliothek in Boston lagerten. ABC zufolge enthalten sie achteinhalb Stunden „explosives“ Material, aufgenommen im Frühling 1964. Zu hören ist Jackie Kennedy im Interview mit dem Historiker Arthur Schlesinger Jr. Nur ein halbes Jahr nach der Ermordung ihres Mannes „JFK“ im November 1963 in Dallas spricht die junge Witwe über private Erinnerungen an die Zeit als First Lady, die v.a. geprägt ist von Affären, Intrigen und einem höchst gewagten Verdacht.

Erste Auszüge der Tonbandaufnahmen:

Alkohol und Drogen waren im Weißen Haus nichts Ungewöhnliches. Mit angeblichen Beweisen für eine ausschweifende Sexparty der Kennedy-Brüder soll die Mafia sogar einmal versucht haben, sich „Gefallen“ beim US-Präsidenten zu erkaufen.

Jackies Erzählungen zufolge hatte John F. Kennedy eine Affäre mit einer 19-jährigen Praktikantin, deren Unterwäsche die First Lady in ihrem Schlafzimmer entdeckte. Die zahlreichen Seitensprünge ihres Mannes seien jedoch nur „oberflächliche und unbedeutende Techtelmechtel“ gewesen.

- Die begehrte Brünette rächte sich mit gleichen Mitteln: Auch sie habe Affären gehabt, u.a. mit Schauspieler wie Michael Holden und Fiat-Erbe Gianni Agnelli, gesteht Jackie im Interview.

- Ihrer Ehe konnte diese Treulosigkeit offenbar nichts anhaben: Wie Jackie erzählt, beschloss das Paar kurz vor JFKs Tod sogar, noch weitere Kinder zu bekommen.

- Jackies Überzeugung nach plante eine Gruppe texanischer Industrieller den Mord an ihrem Ehemann. An der Spitze des Komplotts: der damalige Vize-Präsident Lyndon B. Johnson! Schütze Harvey Lee Oswald habe dagegen nur eine kleine Rolle innerhalb dieser Verschwörung gespielt.

Jackie selbst hatte übrigens verfügt, dass die Tonbänder erst 50 Jahre nach ihrem Tod veröffentlicht werden, vermutlich um der Familie einen weiteren Skandal zu ersparen. Den werden die Bänder jetzt aber sicher auslösen.

ISP

Die Kennedys

Der Kennedy-Clan ist eine einflussreiche amerikanische Familie. Aus ihr gingen viele Geschäftsleute und Politiker hervor. Die Familie wurde von zahlreichen Schicksalsschlägen heimgesucht: Jackie Kennedy erlitt 1956 eine Todgeburt, Sohn Patrick lebte nur zwei Tage, JFK jr. starb 1999 bei einem Flugzeugunglück. John F. Kennedy wurde 1963 Opfer eines Attentats, sein Bruder Robert fünf Jahre später ebenso. Zwei von dessen Söhnen starben bei Unfällen, einer davon durch Drogen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare