+
Mike Kerr (r.) und Ben Thatcher von Royal Blood.

"One Direction" hat das Nachsehen

Brit Awards: "Royal Blood" beste britische Band

London - Das Rockduo Royal Blood hat den Brit Award als beste britische Band bekommen - und sich damit gegen die Weltstars von One Direction durchgesetzt.

Led-Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page überreichte den sichtlich überraschten Musikern am Mittwochabend in London ihre Trophäe. „Für alle hier ist es vermutlich noch überraschender, weil ihr vielleicht gar nicht wisst, wer wir sind“, scherzte Gitarrist Mike Kerr. Die beiden haben 2014 ihr Debütalbum „Royal Blood“ mit den Singles „Come On Over“ und „Figure It Out“ veröffentlicht.

Die Auszeichnung für den besten britischen Solokünstler ging an den Sänger und Songwriter Ed Sheeran. Er war in dieser Kategorie unter anderem gegen den vierfachen Grammy-Gewinner Sam Smith angetreten, der mit einem Award für weltweiten Erfolg ausgezeichnet wurde. Beste britische Künstlerin wurde Paloma Faith, die unter Tränen ihren Award entgegen nahm und ihn „allen Underdogs“ widmete. Sie war bereits 2011 und 2013 nominiert, bisher aber leer ausgegangen.

Brit Awards: Die schönsten Bilder vom Roten Teppich

Brit Awards: Die schönsten Bilder vom Roten Teppich

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare