+
Herzogin Kate und Prinz William mit Söhnchen Prinz George im Kensington-Palast.

Drei Wochen in Down Under

Prinz George auf erster großer Reise

London - Der britische Babyprinz George ist seit dem Wochenende mit seinen Eltern, Prinz William und Kate, auf großer Reise: Rund drei Wochen lang soll er Termine in Australien und Neuseeland absolvieren.

Seit dem Wochenende ist der britische Babyprinz George mit seinen Eltern, Prinz William und Catherine, auf großer Tour unterwegs. Während einer dreiwöchigen Reise nach Neuseeland und Australien wird der acht Monate alte Knabe erstmals einem größeren Publikum vorgestellt. Allerdings werden Georges öffentliche Auftritte nach Angaben des Kensington Palace begrenzt sein.

Eine Gelegenheit zum Spielen mit anderen Sprösslingen bietet sich für George möglicherweise am Mittwoch, wenn William und Kate in der Residenz des Generalgouverneurs von Neuseeland in Wellington mit jungen Müttern zusammentreffen. Zweite Station der Reise ab dem 16. April ist Australien, der Rückflug nach London ist für den 25. April vorgesehen. Mit von der Partie ist unter anderem ein Friseur und eine vor Kurzem bestallte spanische Kinderfrau.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern

Kommentare