+
Starkoch Jamie Oliver hätte ein Hobbit sein können.

Starkoch lehnte Angebot ab

Jamie Oliver hätte ein Hobbit sein können

London - Nicht nur seine Frau hätte Jamie Oliver gerne einmal mit spitzen Ohren und großen behaarten Füßen gesehen. Doch zu einem Film-Auftritt des britischen Starkochs als Hobbit kam es nicht.

"Hobbit"-Regisseur Peter Jackson ("Der Herr der Ringe") habe ihn 2011 gefragt, ob er zu seinem 50. Geburtstag kochen könne, erzählte Oliver der Schauspielerin Kate Hudson während der Dreharbeiten für seine neue Sendung im britischen Fernsehsender Channel 4. Wenn er angenommen hätte, hätte er auch einen Hobbit in der dreiteiligen Filmadaptation des Klassikers von J.R.R. Tolkien spielen können. "Aber ich habe zu der Zeit gearbeitet, ich konnte mich wirklich nicht freimachen", sagte Oliver mit Bedauern.

Hätte er die Rolle bekommen, hätte er versucht, seine Frau Jools mit dem Kostüm zu beeindrucken. "Ich hätte es nach Hause mitgenommen und ihr gesagt: "Lass uns miteinander schlafen!" 

Jackson hat zwischen 2001 und 2003 das Tolkien-Epos "Der Herr der Ringe" auf die Leinwand gebracht, bevor er den "Hobbit" anging. Der dritte und letzte Teil "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere" ist gerade in die Kinos gekommen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare