+
Prinz George ist mit seinen 17 Monaten das Ebenbild seines Vaters Prinz William.

Neue Bilder des Thronfolgers

Prinz George wird zu Papis Mini-Me

London - Weil in letzter Zeit keine Paparazzi-Fotos des kleinen Prinzen George veröffentlicht wurden, bekamen die Verlage jetzt ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk: Neue Bilder des Adels-Sprösslings.

Auf den drei Bildern des 17 Monate alten Söhnchens von Prinz William und Herzogin Kate ist klar zu sehen, dass der kleine Prinz seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten ist.

So süß ist Prinz George (17 Monate)

So süß ist Prinz George (17 Monate)

Die im November im Hof des Londoner Kensington Palastes aufgenommenen Fotos zeigen die Nummer drei der Thronfolge „very british“: George trägt über seinem Polohemd einen dunkelblauen Woll-Pullunder mit Gardesoldaten darauf, schwarze Kniestrümpfe und eine schwarze, kurze (!) Hose. Der Hersteller des Pullunders hat bereits angekündigt, das vor drei Wochen ausverkaufte Stück soll nun im Weihnachtsgeschäft wieder in die Regale kommen.

William und Kate versuchen, George seit seiner Geburt im Juli 2013 so weit wie möglich aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Bilder des Prinzen gibt es nur von wenigen Anlässen, etwa bei seiner Taufe oder bei einer Reise der Familie nach Australien und Neuseeland. Die britischen Medien halten sich bisher weitgehend an die Vorgaben des Palastes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare