British Airways verbannt Naomi Campbell

London - Nach dem Wutanfall in einer British-Airways-Maschine darf Topmodel Naomi Campbell nicht mehr mit der Fluglinie fliegen.

Die 37-Jährige hoffe jedoch, dass das Problem "freundschaftlich" gelöst werden könne, sagte die Sprecherin des britischen Supermodels.

Campbell war am Donnerstag vorübergehend am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen worden, weil sie vor dem Start an Bord offenbar die Fassung verloren und einen Beamten angegriffen hatte. British Airways hatte nach Angaben von Campbells Sprecherin nach der chaotischen Eröffnung des neuen Heathrow-Terminals einen von Naomis Koffern verloren.

"Alle beleidigenden Vorfälle und Störungen gegenüber anderen Passagieren oder Besatzungsmitgliedern werden sehr ernst genommen und nicht toleriert", sagte ein British-Airways-Sprecher ohne Details zu nennen. Campbells Sprecherin betonte, Naomi fliege seit 30 Jahren mit der Airline und sei "eine gute Kundin". Das für sein Temperament berühmte Model war kurz nach der Festnahme gegen Kaution freigelassen worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare