Britney Spears: Ärger über Werbeplakate

- New York - Pop-Star Britney Spears (25) konnte über Werbeplakate für eine Radiostation, die sie in äußerst unvorteilhaftem Licht zeigte, gar nicht lachen.

Der Radiosender WFLZ in Tampa (Florida) warb für seine Morgensendung mit einem Bild der kahl rasierten Popsängerin und den Slogans: "Vollkommen verrückt", "Schock-Therapie" und "Meldepflichtig". Spears' Anwälte drohten daraufhin mit einer Millionenklage wegen "beleidigender und nicht genehmigter kommerzielle Ausbeutung", wie die Klatschseite von "Thesmokinggun.com" schreibt. Daraufhin wurden die Werbeplakate wieder abmontiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare