Britney Spears: Ärger über Werbeplakate

- New York - Pop-Star Britney Spears (25) konnte über Werbeplakate für eine Radiostation, die sie in äußerst unvorteilhaftem Licht zeigte, gar nicht lachen.

Der Radiosender WFLZ in Tampa (Florida) warb für seine Morgensendung mit einem Bild der kahl rasierten Popsängerin und den Slogans: "Vollkommen verrückt", "Schock-Therapie" und "Meldepflichtig". Spears' Anwälte drohten daraufhin mit einer Millionenklage wegen "beleidigender und nicht genehmigter kommerzielle Ausbeutung", wie die Klatschseite von "Thesmokinggun.com" schreibt. Daraufhin wurden die Werbeplakate wieder abmontiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welche Wirkung Strumpfhosen haben
Besonders im Winter rücken Strumpfhosen in den Blick: Schicke Stiefel und kurze Röcke umrahmen die inzwischen sehr farbenprächtigen, vielfach gemusterten Beinkleider. …
Welche Wirkung Strumpfhosen haben
TV-Star Steffen Wink: So kämpfte er sich nach dem Flugzeugabsturz zurück ins Leben
Bei seinem Flugzeugabsturz vor knapp zwei Monaten hatte Steffen Wink einen Schutzengel an Bord. Nun verrät der TV-Star, wie er sich wieder ins Leben zurückgekämpft hat …
TV-Star Steffen Wink: So kämpfte er sich nach dem Flugzeugabsturz zurück ins Leben
TV-Koch Lafer macht im Januar mehrwöchige Diät
Jetzt kommen wieder die guten Vorsätze. Für TV-Koch Johann Lafer heißt dies: Diät in Januar.
TV-Koch Lafer macht im Januar mehrwöchige Diät
"Secret Santa" bringt in Neuseeland Geschenke
Tausende Neuseeländer verbringen Wochen damit, für komplett Fremde das perfekte Weihnachtsgeschenk zu finden. Die Weihnachtstradition moderner Zeiten erwärmt in …
"Secret Santa" bringt in Neuseeland Geschenke

Kommentare