Britney Spears hat Angstattacken

Los Angeles - Britney Spears (26) ist wegen Angstattacken nicht vor Gericht erschienen und hat ihre für Mittwoch angesetzte Aussage aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.

"Sie ist krank, körperlich und wegen ihrer Angstgefühle", teilte Spears-Freund Sam Lufti der US-Zeitschrift "People" mit. Der Andrang von Journalisten vor dem Haus der Sängerin sei "zu viel".

Spears sollte auf Drängen ihres Ex-Mannes Kevin Federline (29) in dem erbittert geführten Sorgerechtsstreit um die beiden kleinen Söhne Fragen unter Eid beantworten. Ein neuer Termin wurde festgesetzt, aber nicht bekanntgegeben.

Federline kämpft seit vielen Monaten um das Hauptsorgerecht für die Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (1). Anfang Oktober war Spears das Sorgerecht bis auf weiteres entzogen worden. Ein Richter ordnete zudem regelmäßige Drogen- und Alkoholtests an. Inzwischen darf sie die Kinder zweimal pro Woche sehen und einmal über Nacht im Haus behalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare