Britney Spears bittet Natasha Bedingfield um Hilfe

- London - Pop-Sängerin Britney Spears (22) hat die britische Sängerin Natasha Bedingfield (22) gebeten, Lieder für sie zu schreiben. Bedingfield, die in Großbritannien als Entdeckung des Jahres gefeiert wird, hat es mit ihrem Song "These Words" sofort auf den ersten Platz der britischen Charts geschafft. Auch ihr Album-Debüt "Unwritten" landete sofort auf Nummer eins.

<P>Von diesem Erfolg verspricht sich nun auch Spears, profitieren zu können. Nach ihrer Hochzeit mit Tänzer Kevin Federline (26) muss die Amerikanerin ihre Musikkarriere neu starten. Außerdem ist sie auf der Suche nach "erwachsenerem Pop". Bedingfield, die unter anderem mit Produzenten von Robbie Williams, Christina Aguilera, Madonna und Mariah Carey zusammen arbeitet, entspricht dieser Richtung.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Video zeigt heiße Tanz-Moves: „Big Bang Theory“-Star feiert wilden Junggesellinnenabschied 
US-Schauspielerin Kaley Cuoco (32), bekannt als Penny aus der TV-Serie „The Big Bang Theory“, hat ausgiebig ihren Junggesellinnenabschied gefeiert.
Video zeigt heiße Tanz-Moves: „Big Bang Theory“-Star feiert wilden Junggesellinnenabschied 
Promi-Auflauf beim Lederhos’n Cup von Volksmusik-Duo Marianne und Michael
Golf oder Fußball? Keine Frage am Samstag für das Volksmusik-Duo Marianne und Michael Hartl. Sie baten zu ihrem Eagles-Charity Lederhos’n Cup auf Schloss Egmating – und …
Promi-Auflauf beim Lederhos’n Cup von Volksmusik-Duo Marianne und Michael
Peelings enthalten Fruchtschalen oder Wachse
Es gibt sie als Gel, Creme oder Seife: Peelings. Die Rubbelcremes für Gesicht und Körper sollen die Haut sanft reinigen und glätten. Welche Inhaltsstoffe sorgen für den …
Peelings enthalten Fruchtschalen oder Wachse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.