Britney Spears erneut im Krankenhaus

New York/Los Angeles - US-Popsängerin Britney Spears ist zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ins Krankenhaus gebracht worden. Die 26-Jährige sei mit einem Polizeiaufgebot von zu Hause abgeholt worden.

Die Musikerin sei auf Betreiben ihres Psychiaters hin zur Beobachtung ihrer "psychischen Verfassung" in die Klinik gefahren worden, berichtet die "Los Angeles Times" unter Berufung auf Polizeiangaben. Eine Stunde nach Mitternacht am Donnerstag (Ortszeit) wurde Spears aus einem Seiteneingang ihres Hauses in Beverly Hills in einen wartenden Krankenwagen geleitet. Über ein Dutzend Polizeibeamte auf Motorrädern sowie ein Polizeihubschrauber eskortierten die Sängerin in eine Klinik in Los Angeles, hieß es.

Bereits Anfang Januar hatte Spears Besuch von der Polizei bekommen. Weil sie sich geweigert hatte, ihre Söhne Jayden James (1) und Sean Preston (2) fristgerecht bei ihrem Ex-Mann Kevin Federline abzugeben, fuhren Streifenwagen der Polizei sowie Feuerwehr und Rettungswagen vor. Da Spears unter Drogen- oder Alkoholeinfluss gestanden haben soll, wurde sie in eine Klinik gefahren. Auf eigenen Wunsch verließ sie das Krankenhaus nach eineinhalb Tagen. Daraufhin verlor sie das Besuchsrecht für ihre beiden Kinder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Kommentare