+
Britney Spears (28)

Britney fragt die Sterne

London - Britney Spears (28) hat sich offenbar an den britischen TV-Astrologen Russell Grant (59) gewandt, um ihn für sie in die Sterne blicken zu lassen.

Wie das Boulevardblatt “The Sun“ berichtet, schrieb die US-Sängerin jüngst eine E-Mail an Grant und bat ihn darin um eine Sitzung. Grant sagte: “Ich habe eine E-Mail von ihrem Büro erhalten. Anscheinend möchte sie eine Sitzung. Ich werde das überprüfen.“ Es ist wohl nicht das erste Mal, dass Spears den Kontakt zu Grant sucht.

Ein Insider erklärte: “Britney hat Russell bereits in der Vergangenheit um Sitzungen gebeten und schätzt seinen Rat.“ Schon nach der Trennung von Kevin Federline (32) 2006 stürzte sie in eine schwere Lebenskrise. Möglicherweise steckt die “I Did It Again“-Interpretin, die ihrem Freund, dem Musikmanager Jason Trawick (38), vor einigen Wochen den Laufpass gegeben haben soll, wieder in seelischen Nöten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare