Britney Spears führt Internet-Suchliste an

- Los Angeles - US-Sängerin Britney Spears (25) hat in diesem Jahr zwar kein Album herausgebracht, aber dennoch die meisten "Hits" im Internet erhalten. Dies geht zumindest aus der jährlichen Yahoo-Liste über die populärsten Suchanfragen hervor.

Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, war Spears schon vor dem Erscheinen von Fotos der jungen Mutter im knappen Minirock und offensichtlich ohne Unterhose die Nummer Eins. Yahoo zufolge zieht Spears gleichermaßen weibliche und männliche Web-Surfer an. Unter die Top-Ten der Suchmaschine schafften es unter anderem auch Latino-Star Shakira und ihre Hollywood-Kolleginnen Lindsay Lohan, Pamela Anderson, Jessica Simpson, Beyoncé Knowles und Paris Hilton. Bei den kleinsten Nachwuchs-Stars hatte das Baby von Tom Cruise und Katie Holmes die Nase vor der kleinen Tochter von Brad Pitt und Angelina Jolie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare