Britney Spears Hochzeit noch nicht "vollständig legal"

- Los Angeles - Vier Tage nach der Überraschungshochzeit von Britney Spears (22) in Los Angeles ist die Popsängerin nach US-Medienberichten noch immer nicht legal mit dem Tänzer Kevin Federline (26) verheiratet. Das Paar müsse die notwendigen Papiere beim Standesamt noch einreichen, sagte Jess Cagle, Mitarbeiter der Zeitschrift "People" dem US-Sender CBS.

<P>In der neuen "People"-Ausgabe mit Exklusivfotos der Hochzeit räumt Spears selber ein, dass sie zwar im "spirituellen Sinne", aber noch nicht "vollständig legal" verheiratet ist. In der kommenden Woche sollen die Papiere eingereicht werden. Nach kalifornischem Gesetz muss das Ehezertifikat spätestens zehn Tage nach dem Ja-Wort den Behörden vorliegen. Federline machte die kurzfristige Vorverlegung des Hochzeitstermins von Mitte Oktober auf den 18. September und die Ausarbeitung eines Ehevertrags für die Verzögerung verantwortlich.</P><P>Der Zeitschrift "UsWeekly" zufolge hat sich das Paar im Falle einer Scheidung darauf geeinigt, dass Federline jährlich 300 000 Dollar für jeweils zwei gemeinsam verbrachte Jahre erhält. Nach 10 Jahren Ehe könnte der Tänzer also mit 1,5 Millionen Dollar Unterhalt im Jahr rechnen.</P><P>Am Samstag hatten Spears und Federline im kleinen Kreis von Familie und Freunden in Studio City bei Los Angeles den Bund fürs Leben geschlossen. Im Juni hatten sie die Verlobung bekannt gegeben, aber keinen Hochzeitstermin genannt. Im Interview mit "People" beschrieb Spears die Zeremonie als ihren "Märchentraum". Die Hochzeitsnacht hätten sie in dem Luxus-Hotel Bel Air in einem mit Rosenblüten bedeckten Bett verbracht.</P><P>Es ist die zweite Ehe für die Pop-Prinzessin in diesem Jahr. Im Januar hatte sie ihren Sandkastenfreund Jason Alexander geheiratet. Die Ehe platzte quasi über Nacht und war bereits nach 55 Stunden annulliert.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings

Kommentare