Britney Spears ins Krankenhaus gebracht

- London - US-Popsängerin Britney Spears (23) ist im vierten Schwangerschaftsmonat mit Bauchschmerzen in eine Klinik gebracht worden. Wie die "Sun" berichtet, stellte sich die Angst vor einer Fehlgeburt jedoch als unbegründet heraus. Die Ärzte hätten Spears lediglich geraten, so wenig wie möglich zu tun.

<P>Vor kurzem war sie schon einmal im Krankenhaus, weil sie Angst um ihr erstes Kind hatte. Dem Bericht zufolge hatte Spears gerade mit der Tochter ihres Mannes Kevin Federline, Kori, gespielt, als sie plötzlich Magenkrämpfe bekam. "Sie tobte mit Kori auf dem Rasen, als sie plötzlich unwohl aussah und den Bauch zu halten begann", zitiert das Blatt eine Spears-Vertraute.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht
Trotz starker Schmerzen hat er sich auf Tour geschleppt - das wurde ihm zum Verhängnis. Nun ist klar, warum der Musiker Anfang Oktober überraschend sterben musste.
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht

Kommentare