Britney Spears plant Comeback in Las Vegas

London - Nach einem gescheiterten Comeback-Versuch im letzten Jahr will es Britney Spears noch einmal probieren.

Wie der "Daily Mirror" auf seiner Website unter Berufung auf US-Berichte meldet, plant die 26-Jährige, mit Hilfe einer eigenen Las-Vegas-Show wie Phönix aus der Asche zu steigen. Ihr Freund George Maloof, Hotelbesitzer in Amerikas berühmten Spieler- und Showparadies, habe bereits zugesagt, die in die Negativ-Schlagzeilen geratene Popsängerin bei ihrem Unterfangen zu unterstützen.

Gleichzeitig arbeitet Britney derzeit zusammen mit den Musikproduzenten J.R. Rotem und Sean Garrett an neuen Songs, die wahrscheinlich zum Jahresende als Album zur Veröffentlichung anstehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Lewis Hamilton ist ein erfolgreicher Sportler. Er verfolgt aber auch die politischen Ereignisse und bekennt sich als Fan der deutschen Kanzlerin. Imponiert hat ihm vor …
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook

Kommentare