Britney Spears schämt sich für ihren MTV-Auftritt

Las Vegas - Britney Spears (25) ist ihre misslungene Performance bei den MTV Video Music Awards in Las Vegas ausgesprochen peinlich. Das meldet das People-Magazine in seiner Onlineausgabe.

"Sie war wegen des ganzen Hypes einfach nur nervös und schämte sich", so ein Augenzeuge. Spears, die in Las Vegas mit ihrer neuen Single "Gimme More" ihr Comeback feiern wollte, erntete bei Prominenten und Presse gleichermaßen schlechte Kritiken. So bezeichnete die "New York Post" ihren Auftritt als "total lahm und erbärmlich synchronisiert". Fans suchen die Schuld beim Veranstalter MTV, der durch die Eröffnung der Veranstaltung mit Spears Auftritt den Druck auf die Sängerin erhöht habe. Auch ein kritischer Monolog der Komikerin Sarah Silverman (36) gilt als mögliche Ursache für Spears Nervösität: Sie hatte Spears' Kinder als "Fehler" bezeichnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare