Britney Spears setzt auf "Paten der amerikanischen Küche"

- New York - Britney Spears (20) wechselt die Speisekarte: Statt Südstaaten-Sushi gibt es in ihrem New Yorker Restaurant "Nyla" jetzt mehr traditionelle Speisen mit italienischem Einschlag, meldet die "New York Post". Das bisherige Angebot schien bei Gästen und Kritikern nicht gut genug anzukommen.

"Britney wollte nur das Beste vom besten, also haben wir Larry Forgione angeheuert", sagte ein Sprecher. Der Chefkoch wird auch "Pate der amerikanischen Küche" genant. "Nyla" im Hotel Dylan hatte erst im Juni eröffnet, seitdem gab es jedoch bereits Klagen wegen der Hygiene. Außerdem schuldet das Restaurant angeblich drei Unternehmen insgesamt 25 000 Dollar. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare