+
Britney Spears startete ihre Show in Las Vegas.

Neue Show

Britney Spears startet in Las Vegas durch

Las Vegas - Popsängerin Britney Spears hat am Samstag ihr Comeback gefeiert. In der Glücksspiel-Stadt Las Vegas hat sie bei ihrem ersten Auftritt vor rund 4500 Fans ein grelles Debüt gezeigt.

US-Popsängerin Britney Spears startet in Las Vegas durch: Bei ihrem ersten von fast 100 geplanten Auftritten in dem Glücksspiel-Paradies in der Wüste Nevadas legte die 32-Jährige am Freitagabend vor rund 4600 Fans ein grelles Debüt hin. Das blonde Energiebündel trällerte anderthalb Stunden lang im ausverkauften Casino-Hotel Planet Hollywood ihre größten Hits, von "Toxic" über "Womanizer" bis zu "Baby One More Time".

"Piece Of Me" (Stück von mir) heißt die Show, die zwei Jahre lang laufen soll und der US-Sängerin jährlich 15 Millionen Dollar (elf Millionen Euro) Gage bringt. Das meldete jedenfalls die Promi-Website TMZ.com. Die 73.600 Karten für die ersten 16 Konzerte seien schon fast vollständig ausverkauft.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare