Britney Spears hat ein Verfallsdatum

- Der Stern von Popsängerin Britney Spears (20) ist angeblich am Sinken. Nach einem Bericht der "Sun" ist der Star lange nicht mehr so beliebt wie noch vor einem Jahr: Ihr neues Album hat sich nicht einmal halb von viel verkauft wie "Oops, I Did It Again". Und auf Konzerten sind ihre Anhänger nicht mehr bereit, so viel Geld wie vorher für Spears-Fanartikel auszugeben. "Wenn das Geld nicht mehr reinkommt, heißt das in der Musikindustrie: es geht abwärts", sagte ein Insider. "Auch Britney Spears hat ein Verfallsdatum."

<P> Viele Teenager können sich mit Spears nicht mehr identifizieren, weil sie ein abgehobener und abgeschirmter Star geworden ist. Und im Vergleich mit dem rebellischen Eminem und der frechen Christina Aguilera erscheint sie langweilig, heißt es.</P><P>dpa</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare