+
Schauspielerin Brittany Murphy starb mit 32 Jahren.

Brittany Murphy in aller Stille beigesetzt

Los Angeles - Hollywood-Schauspielerin Brittany Murphy ist vier Tage nach ihrem Tod in aller Stille bei einer privaten Trauerfeier am Heiligen Abend beerdigt worden.

Lesen Sie dazu auch:

Medien: Brittany Murphy wird noch an Heiligabend beerdigt

Angehörige und Freunde nahmen auf dem Friedhof Forest Lawnin Los Angeles Abschied von der 32-Jährigen. Murphy sei durch und durch eine Künstlerin gewesen und werde in ihren Herzen weiterleben, erklärte die Familie.

Die Schauspielerin starb völlig überraschend am vergangenen Sonntag, die genaue Todesursache steht noch nicht fest. Sie feierte 1995 ihren Durchbruch mit dem Kinohit “Clueless - Was sonst!“ und stieg mit “Durchgeknallt“ und “8 Mile“ zum Star auf. In den vergangenen Jahren lieh sie auch Figuren in Zeichentrickfilmen ihre Stimme.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare