+
Schauspielerin Brittany Murphy starb mit 32 Jahren.

Brittany Murphy in aller Stille beigesetzt

Los Angeles - Hollywood-Schauspielerin Brittany Murphy ist vier Tage nach ihrem Tod in aller Stille bei einer privaten Trauerfeier am Heiligen Abend beerdigt worden.

Lesen Sie dazu auch:

Medien: Brittany Murphy wird noch an Heiligabend beerdigt

Angehörige und Freunde nahmen auf dem Friedhof Forest Lawnin Los Angeles Abschied von der 32-Jährigen. Murphy sei durch und durch eine Künstlerin gewesen und werde in ihren Herzen weiterleben, erklärte die Familie.

Die Schauspielerin starb völlig überraschend am vergangenen Sonntag, die genaue Todesursache steht noch nicht fest. Sie feierte 1995 ihren Durchbruch mit dem Kinohit “Clueless - Was sonst!“ und stieg mit “Durchgeknallt“ und “8 Mile“ zum Star auf. In den vergangenen Jahren lieh sie auch Figuren in Zeichentrickfilmen ihre Stimme.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare