"Bros Before Hos": Bad-Taste-Komödie aus Holland

Berlin (dpa) - Der Betätigungshorizont von Jules und Max, den Adoptivbrüdern, ist nicht eben groß: Beiden geht es vor allem um Frauen, Fernsehen und ums Feiern.

Vor vielen Jahren haben sich die Brüder zudem geschworen, niemals eine feste Beziehung einzugehen. Der Pakt wurde einst geschlossen, nachdem die Ehe ihrer Eltern kläglich gescheitert war.

Max arbeitet in einer Videothek, während sich sein Bruder als Supermarktleiter vor allem um seine Praktikantinnen kümmert. Eines Tages aber wird der Junggesellen-Pakt gehörig auf die Probe gestellt als die hübsche Anna ins Leben der beiden tritt. Die Inszenierung übernahm das niederländische Regie-Duo Steffen Haars und Flip Van der Kuil ("New Kids Turbo").

(Bros Before Hos, Niederlande 2013, 88 Min., FSK ab 16, von Steffen Haars und Flip Van der Kuil, mit Birgit Schuurman, Sylvia Hoeks, Raymond Thiry)

Bros Before Hos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver
Mysteriöse Post an die Royals hält die Polizei in London in Atem. Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle sollen verdächtige Briefe mit einer Substanz erhalten …
Prinz Harry und Meghan erhalten verdächtigen Brief mit weißem Pulver
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern
„Star Wars“ - Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern. Jedi-Ritter Luke Skywalker“ muss dafür allerdings auf den Boden bleiben. Das Universum muss warten.
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars
Ob Justin Bieber, Rihanna oder der Kardashian-Klan - Miriam Milord hat für sie alle schon Kuchen gebacken. Die Düsseldorferin entwirft in ihrem New Yorker Laden die …
Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars

Kommentare