+
Die TV-Moderatorin und “Big Brother“-Gewinnerin Alida Kurras bedauert ihre Freizügigkeit im Männermagazin “Playboy“.

Big Brother: Alida bereut "Playboy"-Fotos

Hamburg - Die TV-Moderatorin und “Big Brother“-Gewinnerin Alida Kurras bedauert ihre Freizügigkeit im Männermagazin “Playboy“.

“Die Fotos habe ich sehr bereut“, sagte die 32-Jährige in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift “Super Illu“. “Ich war sehr enttäuscht, zum einen, weil eine Zeitung sich darüber negativ geäußert hat, dass mein Vater bei der Produktion dabei war. Aber ich war 23 Jahre! Mein Papa war nicht dabei, um meine Brüste zu vermarkten, sondern um aufzupassen.“

Außerdem habe sie auf zwei Fotos geschielt. Ihre Entscheidung, welche Bilder gedruckt werden wollten, sei nicht respektiert worden. Kurras, die nach ihrer Hochzeit eigentlich Lauenstein heißt, hatte im Jahr 2000 die Show “Big Brother“ gewonnen und ist seitdem vornehmlich als Quiz- Moderatorin für verschiedene Privatsender tätig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare