+
Plant Bruce Willis eine Klage gegen Apple

Bizarrer Erbstreit

Bruce Willis legt sich mit Apple an

Los Angeles - Der Schauspieler Bruce Willis erwägt angeblich, gegen den Großkonzern Apple vor Gericht zu ziehen. Der Grund: Seine iTunes-Musiksammlung. Die will Willis nämlich vererben.  

Mit "Stirb langsam" wurde Brue Willis weltbekannt. Nun scheint sich der Schauspieler auch im realen Leben Gedanken um seine Sterblichkeit zu machen. Der begeisterte Musiker plant laut der Boulevardzeitung "The Sun", seine über iTunes erworbenen Musikstücke an seine drei Töchter zu vererben. Das ist aber laut den Geschäftsbedingungen von Apple nicht möglich, da die Musikstücke demnach nur "geliehen" werden.

Angeblich soll Willis planen, eine Stiftung zu gründen, die seine Downloads verwalten soll, um diese Regelung zu umgehen. Die Musikbücherei des Schauspielers soll unter anderem Klassiker von den Beatles bis zu Led Zeppelin umfassen.

Auch erwägt der Action-Star anscheinend rechtlich Schritte gegen Apple, um mehr Rechte für die Nutzer zu erstreiten. 

Alllerdings lässt eine Twitter-Nachricht von Willis Frau Emma Heming-Willis Zweifel an dem Bericht aufkommen. Sie zwitscherte: "Diese Geschichte ist nicht wahr."

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare