+
Auf den Bahamas wird eine Brücke nach Schauspieler Sidney Poitier benannt.

Brücke wird nach Sidney Poitier benannt

Nassau - Große Ehre für einen der größten Schauspieler Hollywoods. Eine Brücke auf den Bahamas wird künftig den Namen von Oscarpreisträger Sidney Poitier tragen.

Damit will der östlich von Florida gelegene Inselstaat den 85-jährigen Schauspieler und Regisseur ehren, der als Kind auf den Bahamas lebte. Wie Ministerpräsident Perry Christie sagte, soll die Paradise Island Bridge im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der Unabhängigkeit des Inselstaats umbenannt werden. Das Vorhaben wurde am Dienstag bekannt gegeben. Die Paradise Island Bridge ist die größte Brücke der Bahamas. Sie verbindet die Hauptstadt Nassau mit der bei Touristen beliebten Ferienanlage Atlantis Paradise Island.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare