+
Auf den Bahamas wird eine Brücke nach Schauspieler Sidney Poitier benannt.

Brücke wird nach Sidney Poitier benannt

Nassau - Große Ehre für einen der größten Schauspieler Hollywoods. Eine Brücke auf den Bahamas wird künftig den Namen von Oscarpreisträger Sidney Poitier tragen.

Damit will der östlich von Florida gelegene Inselstaat den 85-jährigen Schauspieler und Regisseur ehren, der als Kind auf den Bahamas lebte. Wie Ministerpräsident Perry Christie sagte, soll die Paradise Island Bridge im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der Unabhängigkeit des Inselstaats umbenannt werden. Das Vorhaben wurde am Dienstag bekannt gegeben. Die Paradise Island Bridge ist die größte Brücke der Bahamas. Sie verbindet die Hauptstadt Nassau mit der bei Touristen beliebten Ferienanlage Atlantis Paradise Island.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen

Kommentare