+
Ausschnitt aus „Brüno“.

Wegen Jackson-Tod: „Brüno“ neu geschnitten

London - Wegen des Todes von Michael Jackson wurde jetzt sogar der demnächst ins Kino kommende Comedy-Streifen „Brüno“ neu geschnitten.

Für ein Vorab-Screening von Sacha Baron Cohens Film "Brüno" wurde eine Szene entfernt, in der Cohen versucht, über Jacksons Schwester LaToya an die Telefonnummer des Sängers zu kommen.

Lesen Sie auch:

Brüno schockt Moralapostel

Der Schnitt ist offensichtlich eine freiwillige und unaufgeforderte Reaktion auf den Tod von Michael  Jackson von den Universal Studios und Cohen. Der genaue Inhalt der Szene ist nicht bekannt.

Der Film „Brüno“ läuft am 9. Juli in den deutschen Kinos an.

Heiß, heißer, Brüno

Heiß, heißer, Brüno

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare