+
Carla Bruni-Sarkozy

Bruni empört über Fotos ihrer Tochter

Paris - Frankreichs Präsidentengattin Carla Bruni-Sarkozy (44) ist empört über Paparazzi-Fotos von ihrer fünf Monate alten Tochter Giulia.

“Ich akzeptiere nicht (...), dass das Recht meiner Kinder, frei und anonym zu leben, mit den Füßen getreten wird“, schreibt sie auf ihrer Internetseite. Dies gelte auch in Zeiten des Wahlkampfes.

Zuvor hatten Medien in mehreren Ländern Fotos der Präsidententochter veröffentlicht. Sie waren Anfang der Woche vor einer Kinderarztpraxis in Paris aufgenommen worden.

Giulia ist das erste und bislang einzige gemeinsame Kind des ehemaligen Topmodels und des französischen Präsidenten. Carla hat allerdings bereits aus einer früheren Beziehung den zehn Jahre alten Sohn Aurélien. Und ihr Mann hat drei Kinder von zwei Ex-Frauen - sowie einen Enkelsohn. Nicolas Sarkozy (57) kämpft derzeit um eine zweite Amtszeit. Für den 22. April ist die erste Wahlrunde angesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 
Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Es gibt viele schöne Orte, an denen man seinem Partner einen Heiratsantrag machen kann. Einen wunderschönen Ort hat sich nun Patrick Lindner ausgesucht.
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Mit ihren 17,3 Millionen Instagram-Abonnenten ist Emily Ratajkowski eines der beliebtesten Supermodels weltweit. Jetzt ist ein verdächtiges Bild aufgetaucht.
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit

Kommentare