+
Bruno Ganz ((m) mit Anuk Steffen (l) und Quirin Agrippi bei der Deutschlandpremiere von "Heidi" Foto: Felix Hörhager

Bruno Ganz bei der "Heidi"-Premiere in München

München (dpa) - Bruno Ganz (74) mag seine Kino-Rolle als Heidis knurriger Großvater. "Ich fand das lustig, am Anfang so abweisend zu sein. Und nachher fand ich das irgendwie schön, dass das Herz so schmilzt vor dem Mädchen", sagte der Schauspieler am Sonntag in München bei der Deutschlandpremiere des Films "Heidi", der auf den Romanen der Schweizerin Johanna Spyri beruht.

Die Geschichte sei ihm sehr vertraut: "Jedes Schweizer Kind meiner Generation wusste, was Heidi ist", erklärte der 74-Jährige. Ihm zur Seite brilliert die Zehnjährige Anuk Steffen als Heidi, ungestüm und liebenswert mit braunem Lockenkopf. Ihr bester Freund ist der Geißenpeter (Quirin Agrippi).

Alain Gsponer hat für seinen Kinofilm, der am 10. Dezember startet, ein prominentes Ensemble vereint: Katharina Schüttler führt als Fräulein Rottenmeier ein strenges Regiment in der Kinderstube der mutterlosen Klara Sesemann (Isabelle Ottmann) in Frankfurt am Main. Peter Lohmeyer darf als Diener Sebastian etwas mehr Mitgefühl zeigen, ebenso wie Jella Haase, die als französisches Dienstmädchen Tinette gerne mit den Augen rollt, wenn die Gouvernante gar zu streng ist.

Maxim Mehmet spielt den viel beschäftigten Vater von Klara, während Hannelore Hoger als Großmama im Hause Sesemann von ihrer Enkelin ebenso geliebt wird wie von der heimwehkranken Heidi.

Heidi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Feuchtigkeitsspendend, Haar- und Hautpflegend - Olivenöl findet sich nicht nur in der Küche, sondern auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Der natürliche Inhaltsstoff …
Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.