+
Bruno Mars sucht den Kontakt. Foto: Tannen Maury

24K Magic

Bruno Mars ärgert die "Wand aus Telefonen"

Bruno Mars möchte sehen, wie das Publikum auf seine Show reagiert. Aber das wird immer schwieriger.

London (dpa) - Die Handy-Kameras bei seinen Konzerten werden Bruno Mars (31) manchmal zu viel. "Das Filmen kann schon komisch sein", sagte der US-Sänger und Songwriter der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich möchte sehen, wie die Leute auf meine Musik reagieren. Wenn alle ihr Smartphone hochhalten, habe ich das Gefühl, ich würde vor einer Wand aus Telefonen auftreten. Dann kann ich die Reaktionen des Publikums nicht sehen." Fotos bei seinen Shows finde er aber okay, stellte Mars klar.

Der vierfache Grammy-Gewinner verriet auch, warum er keine privaten Fotos in sozialen Medien postet. "Ich gebe den Menschen schon jeden Abend auf der Bühne viel von mir. Den Rest muss ich für mich behalten, damit ich dabei normal bleiben kann." Am Freitag veröffentlicht Bruno Mars sein drittes Album "24K Magic".

Website Bruno Mars

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare