Kalender vorgestellt

Video: Mama stört Adams' Präsentation in München

München - Bryan Adams hat sich neben seiner Karriere als Sänger auch als Fotograf einen Namen gemacht. Am Donnerstagabend eröffnete er in München seine Ausstellung - als plötzlich sein Handy klingelte.

Statt mit einer coolen Gitarre kam er mit der kleinen Kamera in der Hand. Rockstar Bryan Adams eröffnete am Donnerstagabend persönlich seine Foto-Ausstellung im Münchner Haus der Kunst: Zwölf Motive, in denen der Sänger den neuen Flitzer aus dem Hause Opel in Szene setzt. Das Motto: Adams fotografiert Adam.

Die Rüsselsheimer Autobauer hoffen, mit der Verpflichtung des 54-jährigens Stars das verstaubte Opel-Image gehörig aufzupolieren.  Den Münchner Promis haben die Fotos jedenfalls schon mal gefallen.

Aufgenommen hat Adams die Motive in einer alten Fabrikhalle in Oberschöneweide. Die heruntergekommene Halle gefiel dem kanadischen Erfolgsrocker gleich so gut, das er sie gekauft hat. Er plane ein Fotoatelier sowie ein Lebens- und Kulturzentrum für befreundete Künstler zu eröffnen, so Adams in München.

Schon seit Jahren liebt Adams neben der Musik auch die Fotografie: Stars wie Amy Winehouse, Michael Jackson oder Dustin Hoffman hatte er schon vor seiner Linse. Jetzt also den kleinen Adam.

Und dann gab es da auch noch einen lustigen Moment - denn Mütter rufen immer im falschen Moment an. Das hat auch der 54-Jährige zu spüren bekommen. Gerade als er auf einer Bühne einen Kalender mit seinen Fotografien vorstellen wollte, klingelte sein Handy. "Es ist meine Mutter", sagte er unter dem Lachen des Publikums. "Ich spreche später mit ihr."

MZ/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
George Clooney will sich überraschen lassen
Paris - George Clooney und seine Frau Amal erwarten Zwillinge. Im Interview mit einem französischen Magazin räumt der Hollywood-Star jetzt mit Gerüchten über das …
George Clooney will sich überraschen lassen
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto …
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

Kommentare