+
"X-Men"-Regisseur Bryan Singer.

Missbrauchs-Vorwürfe gegen "X-Men"-Regisseur

Los Angeles - Ein früheres Kinder-Model hat den "X-Men"-Regisseur Bryan Singer wegen sexuellen Missbrauchs verklagt.

Ein früheres Kinder-Model hat den "X-Men"-Regisseur Bryan Singer wegen sexuellen Missbrauchs verklagt. Kläger Michael Egan III. wirft Singer vor, er habe ihn Ende der 90er Jahre bei Partys in Kalifornien und auf Hawaii zum Sex gezwungen, als er selbst erst 17 Jahre alt war. Singers Anwalt wies die Vorwürfe am Donnerstag (Ortszeit) als absurd und verleumderisch zurück.

Egan sei ausgerechnet jetzt an die Öffentlichkeit gegangen, weil Singers neuester Film der erfolgreichen "X-Men"-Reihe in wenigen Wochen in die Kinos komme und er so ein Maximum an Aufmerksamkeit erreichen könne, sagte Anwalt Marty Singer. "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" läuft in Deutschland am 22. Mai an.

Der Kläger wirft Singer in seiner am Mittwoch in Hawaii eingereichten Klage vor, seine Macht und Stellung in der Unterhaltungsindustrie ausgenutzt zu haben, um den Minderjährigen sexuell zu missbrauchen. Er habe ihn mit Drogen, Alkohol, Drohungen und Versprechungen gefügig gemacht. Bei einer Pressekonferenz in Beverly Hills sagte Egan, er sei bei Hollywood-Partys von Gästen mit Alkohol abgefüllt und mehrfach vergewaltigt worden. "Für diese Leute war ich wie ein Stück Fleisch, sie haben mich herumgereicht", sagte das einstige Model, das auf eine Filmkarriere gehofft hatte.

Der heute 31-Jährige sagte, er habe seinerzeit seiner Mutter von dem Missbrauch erzählt. Diese habe die Polizei alarmiert, der Fall sei aber nicht weiter verfolgt worden. Daraufhin habe er jahrelang ein Alkoholproblem gehabt. Vor elf Monaten habe er schließlich eine Traumatherapie begonnen, bevor er sich einen Anwalt genommen habe.

Egans auf Fälle von sexuellem Missbrauch spezialisierter Anwalt Jeff Herman kündigte weitere Klagen an. "Hollywood hat ein Problem mit der sexuellen Ausbeutung von Kindern", sagte er.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Königin Máxima trauert um ihre Schwester. Am Dienstag hat sie rührende Worte für die verstorbene Inés gefunden.
So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.